Das Peugeot 404 Forum
http://404forum.de/

Probleme mit der Bremsunterstützung
http://404forum.de/viewtopic.php?f=5&t=1890
Seite 1 von 1

Autor:  SPH [ Do 29. Jul 2021, 19:04 ]
Betreff des Beitrags:  Probleme mit der Bremsunterstützung

Hallo, ich bin neu im Forum. Zusammen mit meinem Bruder Andreas habe ich einen 404 Superluxe aus dem Jahr 1965. Wir haben das Auto seit gut 15 Jahren. Aktuell haben wir ein Problem mit dem Hydrovac. Wir haben einen neuen Hydrovac (im Tausch gegen das Altteil) eingebaut. Weiter wurden jetzt zur Hauptuntersuchung alle Bremsbeläge getauscht und alle 6 Radbremszylinder überarbeitet sowie der Hauptbremszylinder getauscht. Die Hydraulik ist dicht. Ein Problem besteht jetzt noch: Unregelmäßig fällt die Bremsunterstützung aus. Die Unterdruckschläuche sind getauscht worden, leider keine Verbeserung.
Hat jemand aus der Runde eine Idee, welche Ursache zu dem Problem führt? Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

Herzliche Grüße aus Braunschweig von

Stefan Hillmann

Autor:  Cherryfields [ Do 5. Aug 2021, 14:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Probleme mit der Bremsunterstützung

Hallo Stefan,

willkommen!

Das Thema Hydrovac ist so etwas wie der blinde Fleck der robusten 404-Technik. Ich vermute, daß deine Suche im Forum keine befriedigende Antwort erbracht hat. Ärgerlich, daß das Austauschteil nicht zuverlässig funktioniert - das müsste man doch reklamieren können?

Ich persönlich hatte einen alten Hydrovac, der plötzlich nur noch die Stellung "Vollbremsung" kannte. Öffnen bringt nichts, man bekommt es ohne hydraulische Presse nicht wieder zusammen. Vermutlich war der Hydraulikzylinder defekt, aber den habe ich nicht öffnen können. Die Pneumatik gibt es als Rep-Satz, war aber nicht ursächlich.

Meine Lösung: Neu-Hydrovac von "franzose.de" plus Restdruckventil (für den Pedalweg) aus USA, Halter anpassen oder neu erstellen. Einwandfrei. Später konnte ich allerdings in Frankreich ein überholtes Originalteil ersteigern, welches ich umgehend eingebaut habe und bis heute fahre.

Viele Grüße
Thorsten

Autor:  SPH [ So 8. Aug 2021, 06:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Probleme mit der Bremsunterstützung

Hallo Thorsten,

danke für Deine Rückmeldung. Wir werden erstmal den neuen Hydrovac reklamieren und dann schauen, ob das Problem weg ist.

Grüße aus Niedersachsen nach Bayern von

Stefan

Autor:  Cherryfields [ So 8. Aug 2021, 16:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Probleme mit der Bremsunterstützung

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen:

Am Hydrovac selbst herumzubasteln kann gefährlich sein, ich empfehle es keinesfalls. Man sollte eine Fachwerkstatt beauftragen (eine gibt es wohl in Belgien).

Autor:  wp404c [ So 10. Okt 2021, 21:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Probleme mit der Bremsunterstützung

Hallo, in der Nähe von Paris gibt es ein Werkstatt die Hydrovacs repariert/ generalüberholt. Habe selbst vor ca.5 Jahren den defekten H eingesendet und ein generalüberholten erhalten. Die Rechung war relativ hoch. Ca 680.- Euro hat das ganze gekostet. Seither fahre ich damit ohne Probleme. Adresse der Firma lautet : Ets Etient, 9 Bis Rue Du Commandant PILOT , 92200 NEUILLY SUR SEINE , email etient.freins@wanadoo.fr Viele Grüße Wolfgang

Autor:  SPH [ Mo 11. Okt 2021, 11:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Probleme mit der Bremsunterstützung

Danke Wolfgang, die Adresse merk ich mir. Aktuell habe ich mein Problem behoben, aber man weiß ja nie....

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/